Roastbeef mit Café de Paris-Sauce

Zurück zur Liste
  • 6
  • Einfach
  • 2 Min.
  • Teuer
  • 2 Std.
facebook twitter google plus email
Drucken

Die Zutaten

  • 1 Kilogramm Rindsfilet
  • Pfeffer aus der Mühle
  • 2 Esslöffel Bratbutter
  • wenig Salz
  • Café de Paris-Sauce:
  • 2 Esslöffel Tafelbutter
  • 2 Esslöffel Petersilie, frisch
  • 1 Teelöffel Majoran, frisch
  • 1 Kaffeelöffel Thymian, frisch
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1/2 Teelöffel Currypulver
  • 2 Esslöffel Cognac
  • 1/2 Esslöffel Tafelbutter
  • 1/2Esslöffel Weizenmehl, weiss
  • 1 Würfel MAGGI Rindsbouillon
  • 1.5 dl Rahm

Schritt für Schritt Zubereitung

  1. Ofen auf 80°C vorheizen. Eine feuerfeste Form in den Ofen stellen und vorwärmen.
  2. Roastbeef mit Küchenpapier trockentupfen, mit Pfeffer einreiben und in der heissen Bratbutter rundherum, auch an den Schnittflächen, während rund 10 Minuten kräftig anbraten. Das Fleisch soll bereits braun sein. Roastbeef leicht salzen und sofort in die Form legen.
  3. Je nach gewünschtem Gargrad während 1 1/2 - 2 Stunden gar ziehen lassen. Unbedingt gegen Ende der Garzeit mit dem Bratenthermometer die Innentemperatur messen. Diese liegt, je nach gewünschtem Gargrad, zwischen 50 und 55°C.
  4. Roastbeef aus dem Ofen nehmen, in Alufolie einwickeln und vor dem Tranchieren 10 Minuten ruhen lassen, damit sich der Fleischsaft sammeln kann.
  5. Für die Sauce Majoran, Thymian und den gepressten Knoblauch in der nicht zu heissen Butter kurz andünsten.
  6. Mit 3 dl Wasser ablöschen, MAGGI Bouillon dazugeben, kurz aufkochen. die restliche, gehackten Kräuter und Gewürze dazugeben.
  7. Butter und Mehl verkneten, beigeben und gut umrühren. 5 Minuten leicht kochen. Dann mit Cognac und Rahm verfeinern und die Sauce auf kleinem Feuer warmhalten und zum tranchierten Roastbeef servieren.