In der Küche

Dickflüssig, püriert, als Bouillon oder Consommé, mit Croutons, etc. Für Suppen gibt es Varianten ohne Ende.

  • Braten Sie zuerst das Gemüse mit ein wenig Fett an, bis es leicht angebräunt ist, bevor Sie das Wasser hinzugeben. So erhält Ihre Suppe noch mehr Geschmack.
  • Eine gebundene Suppe auf Gemüse- und Fleischbasis ist eine Mahlzeit für sich und eignet sich ganz besonders für ein leichtes Mittag- oder Abendessen.
  • Als Vorspeise servieren Sie am besten eine kleine Portion (1-1,2 dl), damit die Suppe den Magen für die folgenden Gerichte optimal vorbereitet.

Lagerung

Suppenreste können Sie in einem geschlossenen Behälter 1-2 Tage im Kühlschrank aufbewahren. Trockensuppen kann man problemlos mehrere Monate an einem trockenen und lichtgeschützten Ort lagern.

Nährwert

100g Gemüsesuppe enthalten durchschnittlich:

  • Energie : 24 kcal (100 kJ)
  • Protein : 1 g
  • Fett : 0
  • Fettsäuren: 0
  • Kohlenhydrate : 5 g
  • Zucker : 0
  • Nahrungsfasern : 2 g
  • Natrium : 14 mg

Wenn Sie auf Ihre Linie achten, denken Sie daran, dass eine gute, warm servierte und langsam genossene Suppe schnell sättigt. Sie ermöglicht Ihnen so eine gute Kontrolle der während der Mahlzeit aufgenommenen Kalorien.