In der Küche

Von über 80 verschiedenen Kaffeearten haben nur zwei eine marktbeherrschende Bedeutung: 2/3 davon ist Arabica, ein leichter Kaffee mit einem weichen, aromatischen und leicht säuerlichem Geschmack. Die andere dominante Art ist Robusta, ein etwas kräftiger Kaffee.

Die Art der Zubereitung beeinflusst das Aroma des Kaffees. Die Königsdisziplin der Kaffeezubereitung ist zweifellos die des Espressos, eine Methode, bei welcher der Dampf extrahiert wird.

Arten von Kaffee oder Kaffeemaschinen:

  • Türkischer Kaffee (Mahlung: Extra-fein)
  • Espresso (Mahlung: Sehr fein)
  • Italienische Kaffeemaschinen (Mahlung: fein)
  • Elektrische Kaffeemaschinen (Filterpapier) oder interner Filter (Mahlung: fein)
  • Kolben Kaffeemaschinen (Bodum oder Melior) (Mahlung: grob)

Lagerung

Idealerweise kauft man Kaffee in kleinen Mengen und bewahrt ihn in einem licht- und luftdichten Behälter im Kühlschrank auf. Falls Sie eine grössere Menge gekauft haben, zögern Sie nicht, diese ins Gefrierfach zu legen.

Nährwert

100ml schwarzer Kaffee ohne Zucker enthält im Durchschnitt::

  • Energie : 2 kcal (9 kJ)
  • Protein : 0
  • Fett : 0
  • Fettsäuren : 0
  • Kohlenhydrate : 0
  • Zucker : 0
  • Nahrungsfasern : 0
  • Natrium : 1 mg

Ausserdem enthalten: 26 mg Kalium, 1 Tasse Kaffee enthält zwischen 40 und 115 mg Koffein (abhängig von der Zubereitung)

Das Kaffeetrinken steht als Synonym für Geselligkeit und Entspannung: Der gemässigte Kaffeekonsum bringt eine Bereicherung sowohl auf physischer als auch auf sozialer Ebene. Wenn Sie schwanger sein sollten, stellen in der Regel 2-3 Tassen Kaffee am Tag noch kein Problem dar.