Sorry, you need to enable JavaScript to visit this website.

Marinieren

Zurück zur Liste

Die Zutaten

    • 1 kg Rindsbraten
    • 1 Karotte
    • ½ Knollensellerie
    • 1 Stange Lauch
    • 2 Zwiebeln
    • 2 Knoblauchzehen
    • 7,5 dl Rotwein
    • 6 EL Rotweinessig
    • 2 Lorbeerblätter
    • 3 Gewürznelken
    • Pfefferkörner
    • 10 Wacholderbeeren
  • 6 Portionen
Drucken
  • 1
  • 2
  • 3

Die Schritt für Schritt Zubereitung...

  1. Das Fleisch waschen und mit einem Küchenpapier abtupfen. Die Karotte und den Knollensellerie waschen und rüsten und in kleine Würfel schneiden. Den Lauch waschen und rüsten, längs durchschneiden und in kleine Halbrondellen schneiden. Knoblauch und Zwiebeln rüsten und in kleine Stücke schneiden.
  2. Alles Gemüse in eine tiefe Schüssel legen, mit Wein und Essig übergiessen und die Lorbeerblätter, Wacholderbeeren, Gewürznelken Pfefferkörner dazugeben. Rosmarin und Tymian kurz waschen, Wasser abschütteln und sie zur Marinade dazugeben. Alle Zutaten gut vermischen.
  3. Das Fleisch in die Schüssel geben, so dass es vollständig mit der Marinade bedeckt ist. Mit einer Lebensmittelfolie verschliessen und bis zu 7 Tagen (mindestens 3 Tage) im Kühlschrank marinieren lassen.
  4. Das Fleisch aus der Marinade nehmen, abtropfen lassen und mit Küchenpapier abtupfen. Die Marinade für die Zubereitung des Bratens beiseite stellen. Bei Bedarf die Marinade passieren.

Für Sauerbraten sind mehr magere Rindfleischstücke, wie z. B. Rinderhüfte, am besten geeignet.